Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (892) Falscher Polizeibeamter bestiehlt Rentner

    Erlangen (ots) - Gestern Vormittag, 12.04.2007, kurz vor 11.00 Uhr, meldete sich in der Löhestraße in Erlangen ein ca. 50- bis 55-jähriger Mann bei einem 85-jährigen Rentner und gab sich als Kriminalbeamter aus. Der gepflegt aussehende Herr wies sich mit einem grünen Ausweis in Form einer Scheckkarte aus und erlangte so Eintritt in die Wohnung des 85-Jährigen. Mit einer Geschichte, dass am letzten Wochenende in der Löhestraße mehrere Einbrüche verübt wurden, wollte der falsche Kripo-Beamte wissen, wo er sein Geld aufbewahre. Bereitwillig zeigte der ältere Herr seine Ersparnisse und kurzerhand schlug der Dieb zu und nahm mehrere Tausend Euro sowie ein Sparbuch mit.

    Da es immer wieder vorkommt, dass ältere Herrschaften so um ihre Ersparnisse gebracht werden, bittet ihre Kriminalpolizei um mehr Vorsicht. Man möge genau prüfen, wen man in seine Wohnung hineinlässt. Ausweise sollte man sich genau ansehen, ggf. den Namen zu notieren und bei begründeten Zweifeln durchaus bei seiner örtlichen Polizeidienststelle nachfragen.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: