Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (746) Fahrzeugaufbrüche aufgeklärt

    Erlangen (ots) - Der bislang unbekannte Täter, der am 08.02.2007 im Erlanger Stadtwesten drei Fahrzeuge aufgebrochen hatte, konnte nun ermittelt werden (Meldung Nr. 371 vom 09.02.2007). Zur Tatzeit wurden aus drei Fahrzeugen in der Marien- und Goldwitzerstraße in Erlangen die Autoradio-CD-Player sowie ein Mini-Fernseher entwendet. Bereits am 09.02.2007 um 01.55 Uhr, also knapp vier Stunden nach der Tat, wurde am Grenzübergang Passau Süd in Fahrtrichtung Österreich ein VW Golf mit Offenbacher Kennzeichen kontrolliert. Bei der Kontrolle wurden unter der Rücksitzbank drei Autoradio-CD-Player aufgefunden. Da eine Überprüfung der Nummern zu diesem Zeitpunkt noch negativ verlief und ein Tatort nicht ausfindig gemacht werden konnte, durfte der Fahrer seinen Weg fortsetzen. Die drei Geräte mussten an ihn ausgehändigt werden. Nach Aufnahme der Anzeige in Erlangen wurden die entwendeten Geräte im Fahndungssystem der Polizei ausgeschrieben. Eine Überprüfung der damals festgestellten Individualnummern mit den Ausschreibungen ergab, dass zumindest eines dieser Geräte aus den Pkw-Aufbrüchen in Erlangen stammte. Gegen den 35-jährigen Fahrer aus Bosnien wird jetzt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Der Mann ist zudem von der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Festnahme ausgeschrieben worden.

    Ralph Koch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: