Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (688) Widerstand nach Schlägerei

    Nürnberg (ots) - Massiven Widerstand leistete ein 24-Jähriger, nachdem er von einer Polizeistreife bei einer Schlägerei aufgefallen war und anschließend festgenommen werden sollte.

    Am 16.03.2007, gegen 05.30 Uhr, beobachtete eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen 24-Jährigen in der Kohlenhofstraße, wie er mit der Faust auf einen vor ihm stehenden jungen Mann einschlug. Als die Beamten den Mann, einen 24-jährigen US-Amerikaner, aufforderten, dies zu unterlassen und ihn festnehmen wollten, wurde dieser renitent und ging auf die beiden Beamten los. Erst unter Anwendung unmittelbaren Zwangs gelang es, den Renitenten zur Raison zu bringen. Dabei erlitten die beiden Polizeibeamten leichte Verletzungen, blieben aber dienstfähig.

    Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er wurde anschließend einer Streife der Militärpolizei übergeben.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: