Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (678) Nach Ladendiebstahl in Haft

    Erlangen (ots) - Nachdem er innerhalb einer Woche zum zweiten Mal beim Ladendiebstahl erwischt worden war, musste ein 21-jähriger Erlanger auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Haft.

    Am 12.03.2007, gegen 16.45 Uhr, teilte der Ladendetektiv eines Drogeriemarktes in der Innenstadt mit, dass er eine Person beim Diebstahl von hochwertigen Parfüms beobachtet hatte. Die eintreffende Polizeistreife konnte einen 21-jährigen Erlanger festnehmen. Bei seiner Durchsuchung wurden insgesamt fünf Flaschen hochwertiges Parfüm im Gesamtwert von 340 Euro aufgefunden. Der Ladendetektiv erklärte, die gleiche Person bereits am 08.03.2007 in einer weiteren Filiale des Drogeriemarktes beim Diebstahl von Parfüm beobachtet zu haben. Er konnte jedoch noch vor Eintreffen der Polizei flüchten. Zur Klärung der Haftfrage wurde der junge Mann festgenommen.

    Auf Grund dieser Gesamtumstände wurde von der Staatsanwaltschaft Erlangen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Da der Ermittlungsrichter diesem nachkam, wurde der 21-Jährige in die Justizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: