Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (454) Gegen Mauer gefahren - schwierige Fahrerermittlungen

    Stein (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden über 7000 Euro entstand, bestreiten die Unfallbeteiligten die Fahrereigenschaft.

    Am Sonntagmorgen (18.02.2007), gegen 04.40 Uhr, endete die Fahrt eines BMW in Stein in der Hauptstraße an einer Mauer. Anscheinend hatte der Fahrer beim Abbiegen in die Loschgestraße den Kurvenverlauf falsch eingeschätzt und war ungebremst in eine Mauer gefahren. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt 7000 Euro. Bei der nachfolgenden Unfallaufnahme gab der 39-jährige Fahrzeughalter an, nur als Beifahrer in seinem Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein. Gefahren habe ihn ein Unbekannter, den er in der gleichen Nacht in Großhabersdorf kennen gelernt hatte. Dieser Unbekannte sei nach dem Aufprall auf die Mauer aus dem demolierten Fahrzeug gestiegen und davon gelaufen. Trotz seiner Angaben wurde der 39-jährige Fahrzeughalter zur Blutprobe gebeten, da ein Test am Automaten bei ihm einen Wert von reichlich über 1 Promille ergab und seine Angaben zweifelhaft erschienen. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist der 39-Jährige nicht mehr. Ebenfalls zur Blutentnahme musste ein 28-jähriger angeblicher Unfallzeuge. Der 28-Jährige, der zunächst die Angaben des 39-Jährigen bestätigt hatte, war mit seinem Ford ebenfalls mit über 1 Promille Alkohol im Blut von der Unfallstelle weggefahren. Der 28-Jährige ist seit September letzten Jahres ohne gültigen Fahrerlaubnis. Die war ihm entzogen worden, da er beim Rückwärtsfahren fast ein Streifenfahrzeug der Zirndorfer Polizei gerammt hatte. Damals hatte ein Alko-Test bei ihm einen Wert von über 1,5 Promille ergeben.

    Michael Gengler/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: