Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (380) Fußgängerin angefahren, Verkehrspolizei bittet um Hinweise

    Fürth (ots) - Beim Überqueren der Flößaustraße wurde eine Frau von einem Kleinwagen angefahren und verletzt. Die Pkw-Fahrerin fuhr nach dem Unfall weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Am Mittwochvormittag, 07.02.2007, gegen 08.00 Uhr, überquerte eine 26-jährige Frau die Flößaustraße auf Höhe der Steubenstraße. Um ihr das Überqueren zu ermöglichen, hatte die Fahrerin eines weißen Kleinwagens, die in Richtung Schwabacher Straße unterwegs war, zunächst angehalten. Bevor die 26-Jährige jedoch die Mittelinsel erreicht hatte, fuhr die Pkw-Fahrerin los und kollidierte mit der Fußgängerin, die zu Boden stürzte. Die Fahrerin des weißen Kleinwagens hielt noch einmal kurz an, blickte sich durch das geöffnete Fahrerfenster nach der gestürzten Fußgängerin um und setzte ihre Fahrt fort. Von der unfallflüchtigen Fahrerin ist nur bekannt, dass sie blonde schulterlange gewellte Haare hatte und etwa 35-40 Jahre alt ist. Von dem weißen Pkw sind weder Hersteller noch Fahrzeugtyp bekannt. Hinweise zum Unfallgeschehen und zur Person der Unfallflüchtigen nimmt die Verkehrspolizei in Fürth unter der Telefonnummer 0911/973997-180 entgegen.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: