Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (352) Schmuckdieb überführt

    Nürnberg (ots) - Ende August 2006 entwendete ein 30-jähriger Arbeitsloser insgesamt 5 Schmuckstücke in zwei verschiedenen Juweliergeschäften in der Lorenzer Altstadt.

    Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte der mutmaßliche Schmuckdieb in einem Leihhaus am Unschlittplatz festgenommen werden. Neben zwei Ringen im Wert von knapp 700 Euro, die er in der Breiten Gasse mitgehen hat lassen, hatte er noch drei weitere Schmuckstücke einstecken. Zur Herkunft dieser Schmuckstücke machte der 30-jährige Fürther, der bei Tatausführung unter Drogeneinfluss stand, keine Angaben. Nach aufwändigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnte nun ein Juwelier in der Lorenzer Altstadt als Geschädigter ermittelt werden.

    Peter Grimm/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: