Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (322) Kein Führerschein und Drogenverdacht - Autofahrer flüchtete vor Polizeikontrolle

    Nürnberg (ots) - Am 03.02.2007, gegen 22.00 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in der Münchener Straße den Fahrer eines Pkw Ford im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüfen.

    Als die beiden Beamten aus dem Streifenwagen stiegen, um den Ford-Fahrer zu kontrollieren, fuhr dieser plötzlich vom Fahrbahnrand an, beschleunigte stark und flüchtete mit seinem Fahrzeug stadtauswärts. Die Flucht führte über die Münchener Straße nach links in die Zollhausstraße und weiter über die Liegnitzer Straße in Richtung Nürnberg-Altenfurt. Dabei beschleunigte der Ford teilweise bis auf etwa 150 km/h. In der Zwischenzeit hatten sich weitere Streifen in die Fahndung eingeschaltet. Als der Flüchtende nach links in die Imbuschstraße einbiegen wollte, verfehlte er die Einfahrt, schleuderte über die in der Fahrbahnmitte der Liegnitzer Straße befindliche Verkehrsinsel, beschädigte ein Verkehrszeichen und kam entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Durch Blockieren mit mehreren Streifenwagen wurde eine Fortsetzung der Flucht unterbunden. Der Fahrer des Ford, ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Nürnberger Land, wurde aus seinem Fahrzeug geholt und vorläufig festgenommen. Bei seiner weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem war ein durchgeführter Drogentest positiv.

    Gegen den 22-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: