Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (321) Betrunkener warf Glasscheibe ein

    Nürnberg (ots) - Aus Übermut warf am 04.02.2007 ein 24-jähriger Nürnberger die Glasscheibe der Eingangstür einer Arztpraxis im Nürnberger Norden ein. Dabei wurde er von einer Streife beobachtet.

    Gegen 02:30 Uhr befand sich der 24-Jährige zusammen mit zwei Bekannten auf dem Nachhauseweg in der Äußeren Bayreuther Straße in Nürnberg-Schoppershof. Auf Höhe eines Einkaufszentrums nahm der stark Angetrunkene eine leere Bierflasche und warf sie mit voller Wucht gegen die Glastür. Dabei zersprang eine von zwei Sicherheitsglasscheiben. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

    Eine zufällig vorbeikommende Zivilstreife der Nürnberger Polizei nahm den Mann sofort fest. Dieser gestand nach anfänglichem Leugnen die Tat.

    Neben einer Anzeige wegen Sachbeschädigung erwarten ihn noch Schadenersatzforderungen des Geschädigten.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: