Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (295) Geldwechseltrickdiebstahl

    Nürnberg (ots) - Mit dem klassischen Geldwechseltrick schädigte am 31.01.2007 ein bislang Unbekannter gegen 19.00 Uhr den Verkäufer eines Geschäfts in der Königstraße in Nürnberg.

    Der Mann betrat das Geschäft, nahm eine Tüte Nüsse und wollte den Preis von 4 Euro mit einem 200-Hundert-Euro-Schein bezahlen. Das Opfer wollte in 50-Euro-Scheinen herausgeben, der Unbekannte verlangte jedoch kleinere Scheine. Damit lenkte er den Verkäufer mehrmals ab, bis er sich unbemerkt 9 Zehn-Euro-Scheine nahm, die neben der Kasse lagen. Anschließend wollte er die Packung doch nicht mehr kaufen. Er ließ sich seinen 200-Hundert-Euro-Schein wieder aushändigen, gab die Tüte zurück und verließ das Geschäft in Richtung Hauptmarkt.

    Die Polizei warnt vor dieser Trickdiebstahlsmasche.

    Beschreibung: Ca. 170 cm groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, trug eine blaue Jeans, eine dunkle Jacke und sprach sehr schlecht Deutsch.

    Bei erneutem Auftreten wird gebeten, sofort über Polizeinotruf 110 die Einsatzzentrale der Polizei zu verständigen.

    Peter Schnellinger/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: