Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (285) Automatenaufbrecher nach DNA-Treffer überführt

    Treuchtlingen (ots) - Die Polizei konnte jetzt eine Serie von Zigarettenautomaten-Aufbrüchen in Solnhofen (Lkr. WUG) aus dem Jahre 2004 aufklären. Schlüssel zum Erfolg war eine DNA-Spur, die damals an einem der Automaten gesichert werden konnte.

    In der ersten Jahreshälfte 2004 wurden in Solnhofen insgesamt sieben Zigarettenautomaten aufgebrochen. Beim Versuch, den Geldausgabeschacht eines Automaten aufzuhebeln, verletzte sich der bisher unbekannte Täter leicht und hinterließ eine Blutspur. Vor kurzem musste ein 30-jähriger ortsansässiger Mann wegen anderer Delikte eine Speichel-Probe abgeben. Der Abgleich der Daten des gewonnenen DNA-Musters mit den Werten der in der DNA-Datei gespeicherten Blutspur ergab nun eine Übereinstimmung. Der Tatverdächtige gab die Straftaten bisher nicht zu. Bei der Aufbruchserie war ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro entstanden.

    Stefan Schuster/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: