Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (236) Nach Cola mit Schuss verlaufen

    Roth (ots) - Eine 36-Jährige verlief sich gestern Nacht, 25.01.2007, gegen 23.00 Uhr, in der Nähe der Acuna-Klinik in Roth. Nach mehreren Cola mit  Schuss hatte sie sich im Wald verirrt und rief über ihr Mobiltelefon bei der Polizeiinspektion Roth an. Nachdem die Frau angab, nur noch Bäume zu sehen und fürchterlich zu frieren, fuhr ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht die Gegend ab, damit sich die Dame wieder orientieren kann. Da diese Aktion aber nicht zum Erfolg führte, wurde zwischenzeitlich ein Polizeihubschrauber bestellt. Kurz vor 02.00 Uhr meldete sich die Vermisste abermals telefonisch, sie habe nun Wohnhäuser erreicht und stehe vor einem roten Auto. Sie wurde gebeten, das Kennzeichen abzulesen und über eine Halterfeststellung konnte man nicht nur den Standort des Fahrzeuges sondern auch die 37-jährige Rotherin antreffen. Da die Frierende nach einem Alkotest immer noch 1,5 Promille hatte, wurde sie in Gewahrsam genommen.

    Peter Grimm/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: