Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (229) Ehrliche Finderin macht Ungarn glücklich

    Höchstadt (ots) - Eine 38-jährige Angestellte aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt trug durch ihre Ehrlichkeit dazu bei, dass sich ein Mann aus Ungarn seinen lange gehegten Traum doch noch erfüllen kann. Sie hatte eine Tasche mit Bargeld gefunden und bei der Polizei abgegeben.

    Der 33-jährige Ungar hatte jahrelang gespart, um sich nun einen Mercedes in Deutschland kaufen zu können. Auf der Fahrt zum Autohändler übernachtete er im Motel der Rastanlage Steigerwald. Als er gestern (24.01.2007) nach dem Frühstück abreiste, vergaß er am Frühstückstisch seine Tasche, in der die 28.000 Euro Bargeld sowie vorbereitete Fahrzeugunterlagen steckten. Als die Angestellte die Tasche fand, fackelte sie nicht lange und verständigte die Erlanger Verkehrspolizei, welche die Fundsache in Verwahrung nahm. Etwa 2 Stunden später meldete sich der verzweifelte Verlierer und war nun sehr erfreut, als man ihm mitteilte, dass er die Tasche mit samt dem Bargeld in der Polizeidienststelle abholen könne. Der ehrlichen Finderin bezahlte er einen Finderlohn in Höhe von 850 Euro.

    Ralph Koch/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: