Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (219) Geldbotin auf offener Straße überfallen

    Gunzenhausen (ots) - Am Dienstagvormittag, 23.01.07, erbeutete ein bisher unbekannter Täter in der Altstadt Gunzenhausens bei einem Überfall auf eine Geldbotin mehrere Tausend Euro. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war.

    Die 59-jährige Botin sollte die Tageseinnahmen einer Tankstelle zur Sparkasse am Marktplatz bringen. Zu diesem Zweck stellte die Frau ihren Pkw gegen 08.40 Uhr in der Nähe des Glockenturms ab und überquerte die Straße zum Haupteingang der Bank. Plötzlich trat der Unbekannte von hinten an die Geldbotin heran und entriss ihr wortlos die mitgeführte Stofftasche, in der sich fünf schwarze Geldtaschen befanden. Der Räuber flüchtete sofort mit einem Fahrrad in Richtung Spitalkirche. Die Geschädigte, die bei dem Überfall unverletzt blieb, begab sich umgehend in die Bank und ließ die Polizei verständigen.

    Bei dem Täter handelt es sich um einen vermutlich jüngeren, sehr schlanken Mann. Er trug blaue Jeans, eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Mütze. An dem Fahrrad - möglicherweise ein Mountainbike - fiel auf, dass es mit grobstolligen Reifen ausgestattet ist und keine Schutzbleche angebracht sind.

    Die Polizei ist bei der Aufklärung des Verbrechens auch auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Das Raubkommissariat der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen und hat folgende Fragen: Wem fiel der Radfahrer zur Tatzeit in der Gunzenhausener Innenstadt oder auf weiterführenden Straßen auf? Wurde jemand dabei beobachtet, wie er ein Fahrrad in ein Fahrzeug ein- oder auslud? Wem ist in den vergangenen Tagen in Gunzenhausen und Umgebung ein Fahrrad, auf das die Beschreibung zutrifft, entwendet worden? Wurde ein solches Rad seit heute Morgen aufgefunden?

    Sachdienliche Hinweise werden über das Hinweistelefon 0911 / 2112-3333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen genommen.

    Stefan Schuster/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: