Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (209) An Straßenbahnhaltestelle zusammengeschlagen

Nürnberg (ots) - Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren wurden am vergangenen Freitag (19.01.2007) von mehreren Personen an der Haltestelle "Finkenbrunn" in der Nürnberger Gartenstadt zusammengeschlagen. 4 Tatverdächtige wurden festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Süd stiegen die beiden Geschädigten gegen Mitternacht an der Straßenbahnhaltestelle aus und wurden unmittelbar danach von einer ihren Angaben nach 20-köpfigen Personengruppe völlig grundlos angegriffen. Mit Händen und Füßen schlugen die zunächst unbekannten Personen auf die beiden Jugendlichen ein. Als diese am Boden lagen, flüchteten die Täter. Eine sofort eingeleitete Fahndung in Tatortnähe brachte wenig später Erfolg. 4 Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 20 Jahren wurden festgenommen. Bei einer Gegenüberstellung wurden sie wieder erkannt. Der weitere Sachverhalt und der Hintergrund des Angriffs ist derzeit noch unklar, weshalb die Ermittlungen noch andauern. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer (0911) 9482 - 116 in Verbindung zu setzen. Gegen das Tatverdächtigenquartett wird Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Auf Grund seiner erlittenen Verletzungen musste der 16-jährige Geschädigte in ein Klinikum eingeliefert werden. Sein Begleiter wurde nur leicht verletzt. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: