Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (120) Zeugen nach Verkehrsunfällen gesucht

    Nürnberg (ots) - Am Sonntag, 14.01.2007, gegen 11.15 Uhr, kam es in Nürnberg im Einmündungsbereich der Lerchenstraße in die Erlanger Straße zum Zusammenstoß zwischen einem silberfarbenen Mercedes und einem Bus der Verkehrsbetriebe Nürnberg. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

    Wie  bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls festgestellt wurde, war der Mercedes von der Lerchenstraße kommend nach rechts in die Erlanger Straße eingebogen. Der VAG-Bus fuhr den rechten Fahrstreifen der Erlanger Straße stadteinwärts. Der Einmündungsbereich ist durch Verkehrsampeln geregelt.

    Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und eventuell Hinweise zur Ampelschaltung geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg, Telefonnummer 0911/65831630, in Verbindung zu setzen.

    Bereits am Freitag, 12.01.2007, war es gegen 08.00 Uhr im Bereich Am Stadtpark/Wurzelbauerstraße zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fußgänger (17) , der die Fahrbahn überqueren wollte, gekommen. Dabei wurde der Fußgänger leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der Fahrzeugführer entfernte sich mit seinem Pkw, vermutlich einem blauen VW mit Fürther Kennzeichen, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Wer Angaben zu dem Unfallflüchtigen machen kann, wird ebenfalls gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg in Verbindung zu setzen.

    Peter Schnellinger/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: