Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (116) Trickdiebe ermittelt und festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein Diebespärchen, das am 27.11.2006 einen Rentner aus dem Landkreis Fürth um mehrere Tausend Euro gebracht hatte (Meldung 1751 vom 30.11.2006) wurde nun in Baden-Württemberg auf frischer Tat festgenommen.

    Wie berichtet, beobachteten die Tatverdächtigen den Geschädigten beim Abheben eines größeren Geldbetrages in der Nürnberger Innenstadt. In einem günstigen Moment beschmutzen die beiden den Mann und boten anschließend Hilfe bei der Reinigung der Bekleidung an. Dabei nutzten sie die offensichtlich allzu große Sorglosigkeit ihres Opfers aus.

    Die 50- und 22-jährigen aus Südamerika stammenden Tatverdächtigen wurden bereits am 27.12.2006 in Heidelberg auf frischer Tat festgenommen, als sie mit gleicher Vorgehensweise versuchten, an Bargeld zu gelangen. Bei einer Lichtbildvorlage wurden sie eindeutig wiedererkannt.

    Während der 50-Jährige nach abgeschlossener Sachbehandlung entlassen wurde, kam seine 22-jährige Komplizin in Abschiebehaft. Zum Sachverhalt äußerte sich das Duo nicht.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: