Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (84) Tankwart als Lebensretter

    Erlangen (ots) - Gestern Mittag, 10.01.2007, gegen 12.30 Uhr, erwarb ein 24-Jähriger an einer Erlanger Tankstelle, Am Europakanal, einen Kanister Benzin sowie ein Feuerzeug. Der 24-Jährige verließ das Tankstellengelände und begab sich in unmittelbarer Nähe hinter eine Mauer. Hier entledigte er sich seiner Oberbekleidung und übergoss sich mit Benzin. Möglicherweise hatte er das Feuerzeug verloren oder es funktionierte nicht. Denn der 24-Jährige kam aufs Tankstellengelände zurück und fragte Kunden nach Feuer. Der 40-jährige Tankwart erkannte die Situation rasch, er nahm den lebensmüden Mann mit und setzte ihn in einen Werkstattraum, bis Polizei und Rettungsdienst eintrafen. Nach eigenen Angaben wollte der 24-Jährige, der vorübergehend in einer psychiatrischen Fachklinik untergebracht war, aus dem Leben scheiden. Er musste notärztlich in einer Augenklinik behandelt werden, da sich er sich ca. 1 Liter Benzin über den Kopf und das Gesicht geschüttet hatte. Der 24-Jährige, der sich unerlaubt aus der psychiatrischen Fachklinik entfernt hatte, wurde wieder eingewiesen.

    Peter Grimm/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: