Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (55) Straßenbegrenzungsposten aus der Erde gerissen

    Nürnberg (ots) - Ausgesprochene Dummheit muss wohl das Motiv von bislang Unbekannten gewesen sein, die am Dreikönigstag (06.01.2007) gegen 01.00 Uhr morgens in der Parlerstraße im Nürnberger Stadtteil Wetzendorf insgesamt 13 Straßenbegrenzungsposten aus der Erde rissen und diese auf die Fahrbahn geworfen haben. Glücklicherweise erkannten vorbeifahrende Fahrzeugführer die Hindernisse rechtzeitig, bremsten ihre Pkw ab und konnten ausweichen. Ein Mitteiler hatte etwa vier Heranwachsende bemerkt, die allerdings vor Eintreffen der Polizei flüchten konnten.

    Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt. Zeugen, die Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West, Lenaustraße, Telefonnummer 0911/32650, in Verbindung zu setzen.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: