Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (50) Opferstockaufbrüche aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Ein 35-Jähriger ist nach Auswertung eines DNA-Gutachtens dringend tatverdächtig, im Stadtgebiet Nürnberg 5 Opferstöcke aufgebrochen zu haben. Der Mann ist zurzeit unbekannten Aufenthalts.

    In der Zeit von Mitte Mai bis Ende Oktober 2006 suchte der Tatverdächtige 3 Kirchen auf, präparierte die Sammelbehälter mit Klebebändern und entwendete auf diese Weise einen unbekannten Geldbetrag. In einer Kirche der Nürnberger Innenstadt gelang ihm dies 3 Mal. Er hinterließ einen Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 100,-- Euro.

    Nach dem Mann wird gefahndet. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls ist eingeleitet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: