Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (54) Rauschgift im Drink? Kripo Fürth sucht Zeugen

    Fürth (ots) - Als richtiggehenden Horrortrip bezeichnete eine 27-Jährige bei der Anzeigenerstattung ihr eigenes Empfinden nach einem Besuch der Silvesterfeier vor dem Fürther Rathaus. Kurz nach Mitternacht, am 01.01.2007, gegen 00.20 Uhr, war die 27-Jährige, die sich zusammen mit anderen Bekannten am Königsplatz aufhielt, auf einen ihr unbekannten Mann gestoßen. Dieser bot ihr einen Tequila und Orangenscheiben an, die er mit Zimt bestreute. Die 27-Jährige nahm das Angebot an, nahm zwei Schluck aus der Tequilaflasche und aß zwei der Orangenscheiben, die der Unbekannte in einer Plastikschlüssel mit sich führte. Kurze Zeit später verlor die Frau völlig die Kontrolle über sich, konnte kaum mehr laufen und musste nach Hause gebracht werden. Bei ersten Untersuchungen, die nach einer Einlieferung ins Klinikum Nürnberg erfolgten, wurden in ihrem Körper Spuren von Opiaten nachgewiesen. Um die zurzeit laufenden Ermittlungen zu unterstützen, bittet die Kriminalpolizei Fürth die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben zu dem Tequilaanbieter machen? Es soll sich dabei um einen etwa 25 Jahre alten Mann, ca. 165 cm groß, schlank mit dunklen kurzen Haaren, gehandelt haben. Zum Zeitpunkt des Vorfalles war der Unbekannte mit einer braunen Jacke bekleidet. Wer wurde noch durch die Verabreichung des Tequilas oder der Orangenscheiben in seiner Gesundheit beeinträchtigt? Wer hat den Mann auf dem Königsplatz gesehen? Hilfreich für die Ermittlungen wäre es auch, wenn sich dieser Mann selbst bei der Kriminalpolizei in Fürth melden würde. Telefonische Hinweise können jederzeit unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 hinterlassen werden.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: