Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (44) Betrunkener Fahrgast griff Taxifahrer an

    Nürnberg (ots) - Nachdem ein 27-jähriger Taxi-Passagier seinen Fahrpreis schuldig blieb, wurde er aggressiv und trat mit dem Fuß nach seinem Chauffeur. Eine Streifenbesatzung konnte den rabiaten Nürnberger überwältigen und in Gewahrsam nehmen.

    Der Kunde ließ sich in der Nacht zum Dreikönigstag, 06.01.07, von Steinbühl in die Ostendstraße fahren. Am Ziel angekommen, gab er vor, kein Geld mitzuführen und wollte die erforderliche Summe in Höhe von zehn Euro in seiner Wohnung holen. Als der Fahrgast nach einiger Zeit nicht zurückkam, machte sich der 44-jährige Taxifahrer an einem Wohnungsfenster bemerkbar. Der Fahrgast begann nun in seiner Wohnung zu randalieren und schlug eine Fensterscheibe ein. Hierbei zog er sich eine Schnittverletzung an der Hand zu. Anschließend begab er sich wieder auf die Straße und versetzte dem Taxifahrer einen schmerzhaften Tritt gegen den rechten Oberschenkel.

    Gegen den renitenten Fahrgast wird wegen Betruges und Körperverletzung ermittelt. Ein Alkotest ergab bei dem Tatverdächtigen einen Wert von rund 2,5 Promille.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: