Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (40) Handtasche geraubt, Opfer verletzt, Zeugen gesucht

    Erlangen (ots) - Vor ihrer Haustüre in der Paul-Gossen-Straße entriss ein Unbekannter einer 79-jährigen Frau die Handtasche. Die Frau kam dabei zu Sturz und brach sich mehrere Rippen Am Freitagabend, 05.01.07, gegen 19.30 Uhr trat der Mann von hinten an die Rentnerin heran, die gerade die Eingangstüre ihres Wohnanwesens, in der Nähe der Hertleinstraße, aufsperren wollte. Er entriss der Frau die Stofftasche, die sie am Unterarm mitführte. Da die 79-Jährige versuchte die Tasche festzuhalten stürzte sie zu Boden, zog sich dabei Prellungen und Hautabschürfungen, sowie mehrere Rippenbrüche zu. Mit der grünen Stofftasche erbeutete der Täter etwa 50 Euro Bargeld und verschiedene Ausweispapiere. Er flüchtete dann auf der Paul-Gossen-Straße in Richtung Polizeigebäude. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Der Täter soll etwa 185cm groß und schlank sein. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet, eine ausführlichere Beschreibung liegt nicht vor. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. ./.Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: