Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Italienisches Ehepaar verlor sich auf Autobahn

    Feucht (ots) - Ein italienisches Ehepaar, das am Neujahrstag (01.01.2007) von Polen aus mit zwei Fahrzeugen in Richtung Italien aufbrach, verlor sich auf der Autobahn.

    Kurz vor 21.00 Uhr hatte man Nürnberg passiert, irgendwo zwischen Nürnberg und Greding bei Nebel und Regen verloren sich die beiden, da nach Angaben der 21-jährigen Italienerin mit polnischer Abstammung ihr Mann schneller fuhr. Sie wusste sich keinen Rat mehr und klingelte beim Caritas Altenheim in Greding. Aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten rief man seitens des Altenheims bei der VPI Feucht an, eine Streife setzte sich in Bewegung. Die junge Frau gab an, dass sie auch über Handy ihren Mann nicht erreichen könne, ferner sei ihr Fahrzeug an der Lenkung defekt. An der Lenkung konnte man keinen Schaden feststellen, aber den Ehemann vermochten die Polizeibeamten auch nicht herbeizurufen. Kurzerhand nahm man die junge Mutter und den 2-jährigen Sohn mit nach Feucht und eine große Schachtel Kekse sowie ein Kakao tröstete zunächst das Kind über den Verlust des Vaters hinweg. Da der Kleine müde wurde, wurde für ihn ein Schlafplatz auf der Dienststelle eingerichtet. Zwischenzeitlich hatten die Beamten der VPI Feucht die österreichischen Kollegen verständigt, dass diese an der Landesgrenze mal nach dem verlorenen Italiener Ausschau halten. Auch nahm die junge Frau Kontakt zu ihrer Schwiegermutter in Italien auf, dies brachte aber auch keinen Erfolg.

    Am frühen Morgen des 2. Januar 2007 erschien der 34-jährige italienische Ehemann von selbst auf der Dienststelle und gab an, seine Frau zu suchen. Er habe die vergangene Nacht die Autobahn auf und ab abgesucht, hatte aber seine Frau nicht mehr finden können. Gemeinsam konnte man dann die Fahrt nach Italien fortsetzen.

    Peter Grimm


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: