Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1929) Erheblichen Widerstand geleistet

    Höchstadt/Aisch (ots) - In der Ausnüchterungszelle endete heute morgen der Besuch eines 22-jährigen Mannes in einer Gaststätte in Adelsdorf, Lkr. Erlangen-Höchstadt. Kurz nach 02.00 Uhr wurde der Polizei Höchstadt mitgeteilt, dass der junge Mann nach dem Besuch der Gaststätte einen geparkten Pkw mit dem Fuß beschädigt hatte. Zunächst ließ er die polizeilichen Maßnahmen wie Personalienfeststellung und Atemalkoholtest ohne Widerstand  über sich ergehen. Als er während der Sachverhaltsaufnahme seinen 29-jährigen Kollegen mit einer Platzwunde auf der Stirn aus dem Lokal kommen sah, drehte er durch und wollte gegen den Gastwirt vorgehen. Als die Beamten dies unterbinden wollten, griff er diese an und verletzte sie beide leicht. Erst nach Einsatz von Pfefferspray und einem Fluchtversuch konnte er dann doch überwältigt und festgenommen werden. Der Mann wurde zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen. Auch gegen seinen 29-jährigen Begleiter, der ebenfalls Sachbeschädigungen begangen hat, wird Anzeige erstattet.

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: