Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1924)Wohnung ausgebrannt

    Erlangen (ots) - Völlig ausgebrannt ist die Wohnung eines 31-jährigen Erlangers während dessen Abwesenheit am Dienstag, 26.12.2006 um 14.11 Uhr.

    Zu dieser Zeit ging bei der Feuerwehr Erlangen ein Notruf über Rauchentwicklung im 3. Stock eines viergeschossigen Reihenwohnhauses in der Stubenlohstraße ein. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei hatten sich die Bewohner des Hauses bereits in Sicherheit gebracht. Als Brandort konnte die Wohnung eines 31-jährigen Erlangers im 3. Stock festgestellt werden. Der Mann hatte das Feuer, als er nach Abwesenheit nach Hause zurückkehrte, entdeckt und die Rettungskräfte verständigt. Der Sachschaden an Gebäude und Mobiliar wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Als mögliche Brandursache kommt ein Defekt an einem Fernsehgerät in Betracht.

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: