Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: POL-MFR (1917) Raubüberfall auf Tankstelle mit anschließender Täterfestnahme

    Nürnberg (ots) - Am 23.12.06, 21.10 Uhr wurde in Nürnberg, Sulzbacher Str. 10-12, ein bewaffner Raubüberfall auf die dortige Esso-Tankstelle mitgeteilt. Ein zunächst unbekannter Täter betrat die Tankstelle, zu diesem Zeitpunkt waren keine weiteren Kunden im Verkaufsraum. Er forderte die Angestellte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole auf hinter den Verkaufstresen zu gehen. Die Angestellte kam der Aufforderung nach und händigte dem Mann einige Hundert Euro Bargeld aus. Der Mann nahm einige Schachteln Zigaretten, Marke Marlboro, aus dem Regal und ließ sich eine Plastiktüte geben, in die er die Gegenstände packte. Die Waffe hatte der Mann die gesamte Zeit auf die Frau gerichtet. Die Frau mußte sich auf den Boden hinter dem Tresen legen, woraufhin der Mann flüchtete. Als die Angestellte das Schließen der Türe hörte, stand sie auf und konnte durch das Schaufenster sehen, in welche Richtung der Täter flüchtete. Sie verständigte unmittelbar über Notruf die Polizei, woraufhin umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Im Rahmen der Fahndung wurde auch nach einem dunklen Kleinwagen gesucht, der um 21.20 Uhr am Königstorgraben festgestellt wurde. Die Beschreibung des Täters traf auf den Fahrer zu. Der Anhaltung entzog sich der Fahrer durch überhöhte Geschwindigkeit und konnte dennoch nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Im Fahrzeug konnte eine Tüte mit Bargeld und Zigaretten (Marlboro) und eine schwarze Spielzeugpistole aufgefunden werden. Im Zuge der Vernehmung räumte die Person ein, zwei weitere Raubüberfälle begangen zu haben. Im Einzelnen handelt es sich um:

    Überfall auf eine Esso-Tankstelle am 02.12.06, Nürnberg, Sigmundstr.47 und Überfall auf eine OMV-Tankstelle am 22.12.06, Nürnberg, Erlanger Str.3

    Der Täter wird am 24.12.06 im Laufe des Vormittags dem ER am AG Nürnberg zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: