Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1786) Mit gestohlenen Kreditkarten eingekauft

Nürnberg (ots) - Waren im Wert von ca. 20.000 Euro "kauften" zwei Männer im Alter von 24 und 38 Jahren mit gestohlenen Kreditkarten ein. Das Duo ist geständig. Die beiden Tatverdächtigen nutzten bei den Diebstählen ihre Funktion als Angestellte eines Nürnberger Hotels aus. In günstigen Momenten entwendeten sie aus dem Gepäck ihrer Gäste die Kreditkarten. Bisher gaben die Männer 3 Fälle zu, die alle im Juni 2006 stattfanden. Mit den Karten gingen sie auf Einkaufstour. Überwiegend in Nürnberg, München und Regensburg suchten sie teure Geschäfte auf und kauften dort hochwertige Bekleidung, Uhren und Schmuck. Als ein Opfer im August dieses Jahres Anzeige erstattete, liefen die umfangreichen Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei an. Zahlreiche Lastschriftbelege der Verkaufsgeschäfte und mehrstündige Videoüberwachungskassetten mussten ausgewertet werden, um auf die Spur der Täter zu gelangen. Letztendlich konnten sie dadurch überführt werden. Bei richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchungen, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg durchgeführt wurden, fanden Kriminalbeamte noch weiteres Diebesgut. Unter anderem wurden hochwertige DVD-Player und Digitalkameras sichergestellt. Nach Angaben der Beschuldigten verkauften sie jedoch die meisten Gegenstände an einen unbekannten Mann. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an. Ob die Männer noch für weitere Kreditkartendiebstähle verantwortlich sind, wird derzeit vom Fachkommissariat der Kripo Nürnberg geprüft. Die beiden Männer wurden wegen Diebstahls und Betrug mittels rechtswidrig erlangter Kreditkarten angezeigt. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: