Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1764) Pkw-Aufbrecher ermittelt und festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein Pkw-Aufbruch vom 26. April 2006 konnte im Rahmen einer anderen Sachbehandlung aufgeklärt werden. Dringend tatverdächtig ist ein 39-Jähriger aus Oberfranken.

    In der Zeit zwischen 09.00 und 10.30 Uhr schlug ein damals Unbekannter in der Nürnberger Schloßstraße von einem geparkten Pkw die Vorderscheibe ein und entwendete einen Geldbeutel, in dem sich neben ca. 200 Euro Bargeld auch mehrere EC- und Kreditkarten befanden.

    Wegen einer anderweitigen Sachbehandlung wurde durch die Kripo Nürnberg bei dem Tatverdächtigen eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Dabei fanden sich die entwendeten Debit-Karten auf. Wie sich weiterhin herausstellte, verwendete der Mann diese Karten mehrfach, um unberechtigt damit einzukaufen.

    Obwohl der 39-Jährige durch Sachbeweis überführt ist, streitet er den Pkw-Aufbruch ab. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: