Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1726) Brand in Einfamilienhaus

    Fürth (ots) - Am Montag, 27.11.2006, gegen 13.00 Uhr, kam es in einem Reiheneinfamilienhaus in der Carlo-Schmid-Straße in Fürth zu einem verheerenden Brand. Während sich die 64-jährige Hausbesitzerin mit einer 67-jährigen Besucherin im Wohnzimmer des Anwesens aufhielt, kam es nach ersten Ermittlungen der Fürther Polizei zum Brandausbruch in der Küche. Das Feuer griff so schnell auf Einrichtungsgegenstände und die Treppe über, dass es beim Eintreffen der Feuerwehren bereits in hellen Flammen stand. Die beiden Frauen konnten das Haus leicht verletzt verlassen. Sie hatten Rauchgase inhaliert und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus Fürth eingeliefert. Der Berufsfeuerwehr Fürth und den Freiwilligen Wehren aus Sack, Steinach, vom Ronhof und der Stadt Fürth gelang es schließlich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und den Brand zu löschen. Die Nachbaranwesen blieben dabei weitgehend unbeschädigt. Der Schaden an dem betroffenen Anwesen liegt mindestens bei 100.000 Euro. Die Brandermittler der Kriminalpolizei Fürth haben die Suche nach der Brandursache aufgenommen.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: