Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1685) Handydieb ermittelt

    Fürth (ots) - Wie im Pressebericht vom 02.11.2006 berichtet, hatte am Montagnachmittag, 30.10.2006, an der Haltestelle Hans-Sachs-Straße in Fürth ein Unbekannter einen 16-Jährigen unter Vorhalt eines Messers ein Handy abgenommen. Mittlerweile konnte der Ermittlungsführer der Kriminalpolizei Fürth einen 17-jährigen Jugendlichen als Tatverdächtigen ermitteln. Der 17-Jährige wurde zu dem Vorfall vernommen. Er gab den Diebstahl zu. Das Handy konnte bei ihm sichergestellt werden ebenso wie das bei der Tat zur Drohung vorgezeigte Butterfly-Messer. Als Tatmotiv äußerte der Jugendliche, dass er einfach ein neues tolles Handy haben wollte. Er wurde angezeigt. / Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: