Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1672) Brand eines Einfamilienhauses - eine Person leicht verletzt

    Zirndorf (ots) - Am Montagvormittag (20.11.2006), gegen 10.30 Uhr, brach im Zirndorfer Ortsteil Bronnamberg in einem freistehenden Einfamilienhaus ein Brand aus.

    Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehren aus Zirndorf und Weiherhof stand der Dachstuhl des Hauses bereits in Flammen und es kam zu starker Rauchentwicklung. Mit schwerem Atemschutzgerät drangen die Mitglieder der freiwilligen Wehren an den Brandherd vor und nahmen die Löscharbeiten auf. Allerdings hatte sich das Feuer bereits über die hölzerne Dachkonstruktion und die Isolierung bis in die Decken des Wohngeschosses vorgearbeitet. Zur weiteren Brandbekämpfung forderte der Einsatzleiter der Feuerwehr noch Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Stein an. Ein 31-jähriger Arbeiter, der auf dem Flachdach einer angebauten Garage Schweißbahnen verlegt hatte, wurde durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

    Der Sachschaden dürfte bei weit über 100.000 Euro liegen. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Inwieweit ein Zusammenhang mit den durchgeführten Arbeiten am Flachdach besteht, kann momentan noch nicht gesagt werden.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: