Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1595) Nach wiederholtem Fahren ohne Führerschein Pkw beschlagnahmt

Nürnberg (ots) - Weil er wiederholt ohne Führerschein gefahren ist und sich absolut uneinsichtig zeigte, wurde der Pkw eines 26-Jährigen, den er für die Straftat immer wieder nutzte, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Bereits mehrmals war ein 26-jähriger Nürnberger im Stadtgebiet Nürnberg angetroffen worden, als er einen Pkw führte, ohne dafür im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Das letzte Mal wurde der Uneinsichtige am 10.11.2006, gegen 02.00 Uhr nachts, im Stadtgebiet angehalten. Von der Streife angesprochen, beleidigte er die Beamten, war aggressiv und äußerst uneinsichtig. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwältin wurde daraufhin die Beschlagnahme des zu diesen Straftaten verwendeten Fahrzeuges, ein Daimler Benz SL 500 AMG, angeordnet. Gegen den 26-Jährigen wurde ein erneutes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Peter Schnellinger ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/75905-240 Fax: 0911/75905-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: