Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1555) Kind wurde Rucksack geraubt - Bildveröffentlichung

Screammaske

    Nürnberg (ots) - Am 31.10.2006 wurde im Nürnberger Stadtteil Schoppershof ein 11-jähriger Junge Opfer des Halloween-Treibens. Der Bub lief gegen 18.45 Uhr in der Graudenzer Straße / Ecke Merseburger Straße, als ihm eine Gruppe von ca. acht bis zehn Jugendlichen entgegenkam. Zwei aus dieser Gruppe hielten den Jungen an und forderten ihn auf, sein "Halloween-Feuerwerk" herauszugeben. Als dieser verneinte, rissen sie ihm seinen mitgeführten Rucksack gewaltsam vom Rücken. Der Rest der  Gruppe stand im Kreis und amüsierte sich. Anschließend entfernte sich die gesamte Gruppe in Richtung Danziger Platz. Das Opfer selbst wurde nicht verletzt. Allerdings wurde erst später über die Eltern des Kindes Anzeige bei der Polizei erstattet.

    Beschreibung der beiden Räuber: 1. Räuber: ca. 15 - 16 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kräftige Statur, trug ein dunkelblaues Sweatshirt mit Kapuze sowie dunkle Jeans. Der Jugendliche war mit einer hellbraunen bis rötlichen Teufelsmaske mit kleinen Hörnern maskiert.

    2. Räuber: ca. 15 - 16 Jahre alt, etwa 170 cm groß, trug ein dunkles Sweatshirt und ein ausgefranstes Tuch über dem Kopf und war mit einer Screammaske maskiert (siehe Bild).

    Beschreibung des geraubten Rucksackes: Kleiner Rucksack, Farbe dunkelblau mit rosa Figur aus der Sesamstraße.

    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, insbesondere Anwohner, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer: (0911) 2112-3333, in Verbindung zu setzen.

    Peter Schnellinger

    Anlage: 1 Bild


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: