Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1554) Wintereinbruch führte zu Verkehrsbehinderungen

    Schwabach (ots) - Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und sechs Unfällen mit ca. 33.000 Euro Schaden führte der Wintereinbruch auf den Autobahnen 6 und 3 im Bereich Altdorf und auf der Bundesautobahn 9 zwischen Schnaittach und Hormersdorf , Landkreis Nürnberger Land. Verletzt wurde niemand. Auf der Autobahn 6 im Anstieg nach der Riedener Talbrücke (4 km nach der Anschlussstelle Altdorf/Leinburg, Richtung Amberg) musste das THW Lauf zwischen 02.00 und 05.30 Uhr insgesamt ca. 30 Lkw, die wegen Straßenglätte liegengeblieben waren, von der Fahrbahn schleppen. Auf der BAB 9, an der Hienbergabfahrt, kam es  zwischen 22.30 und 03.25 Uhr immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und kurzzeitigen Sperrungen. Auslöser war hier ein Lastzug, welcher infolge Fahrbahnglätte ins Rutschen kam, sich querstellte und schließlich die Fahrbahn weitgehend blockierte.

    Gegen 06.00 Uhr musste schließlich die BAB 9 im Bereich der Autobahnbrücke Schnaittach, Fahrtrichtung München, kurzzeitig wegen spiegelglatter Fahrbahnen gesperrt werden. Zu Unfällen kam es nicht. Die Fahrbahn konnte erst nach massivem Einsatz von Streufahrzeugen wieder freigegeben werden.

    Zwischenzeitlich hat sich die Situation wieder normalisiert.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: