Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1549) Dachstuhl brannte

    Nürnberg (ots) - Am 02.11.2006, gegen 17.45 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Nürnberger Südstadt gerufen. Dort war aus bislang noch nicht geklärter Ursache der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Siemensstraße in Brand geraten. Die zuerst am Brandort eintreffende Polizeistreife versuchte vergeblich mit einem Handfeuerlöscher den Brand am Dachboden (5. Obergeschoss) zu löschen. Dies gelang dann erst einem Stoßtrupp der Berufsfeuerwehr Nürnberg.

    Drei Polizeibeamte mussten vom Rettungsdienst wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. Hausbewohner kamen nicht zu Schaden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: