Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1537) Opferstock aufgebrochen - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Im Nürnberger Stadtteil Schoppershof wurden am 30.10.2006 in einer Kirche Opferstöcke aufgebrochen.

    Vermutlich zu den allgemeinen Öffnungszeiten (08.00 - 17.00 Uhr) hielt sich der unbekannte Täter in der Allerheiligen-Kirche in der Graudenzer Straße auf und hebelte am Eingangsportal zunächst einen Opferstock auf. Dort entnahm er die Geldauffangschale und wandte sich anschließend drei weiteren Opferstöcken zu. Auch diese konnte er aufbrechen und entnahm Bargeld in unbekannter Höhe.

    Die Nürnberger Polizei sucht Zeugen, die am 30.10.2006 die Kirche besuchten und dabei verdächtige Personen bemerkt oder Wahrnehmungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit den Opferstockaufbrüchen stehen könnten. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost unter der Telefonnummer (0911) 9195-116.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: