Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1474) Niedergeschlagen und Geldbörse geraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 32-jähriger Serbe wurde am frühen Morgen des 22.10.2006 am Egidienplatz in Nürnberg Opfer eines Räuberduos.

    Das alkoholisierte Opfer war gegen 01.30 Uhr von zwei unbekannten Männern auf offener Straße angesprochen und nach Gaststätten in der näheren Umgebung befragt worden. Im Laufe des Gesprächs schlug einer aus dem Räuberduo auf den 32-Jährigen mit Fäusten ein, so dass dieser zu Boden stürzte und kurze Zeit das Bewusstsein verlor. Die beiden Räuber nahmen ihm dann aus der Hosentasche ca. 200 Euro Bargeld und flüchteten. Das Opfer erlitt durch den Sturz eine Platzwunde und wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht.

    Beschreibung des Räuberduos: Erster: Ca. 18 bis 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sehr schlank, dunkel gekleidet, Segelohren, vermutlich Osteuropäer. Zweiter: Ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, trug eine beige Daunenjacke,  vermutlich Osteuropäer.

    Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: