Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1466) Geldbörsendieb ermittelt

    Nürnberg (ots) - STADTGEBIET FÜRTH:

    Ein 27-jähriger Kraftfahrer aus Baden-Württemberg ist dringend tatverdächtig, am 07.09.2006 aus einer Firma in der Kronacher Straße in Fürth einen Geldbeutel mit ca. 170 Euro Bargeld entwendet zu haben. Der Mann streitet die Tat ab.

    Der 27-Jährige, der als Speditionsfahrer unterwegs war, hielt sich zur Tatzeit auf dem Gelände der Firma auf. Dort entwendete er aus einem unversperrten Kleiderschrank die Geldbörse der Geschädigten. Das Portemonaie wurde wenig später an einer Tankstelle in Nürnberg aufgefunden.

    Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler der Polizeiinspektion Fürth, weil man die entwendete Visa-Karte, die sich im Geldbeutel befand, am Wohnort des Speditionsfahrers in einer Mülltonne auffand. Anhand weiterer Ermittlungen wurde der 27-Jährige überführt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ist eingeleitet worden.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: