Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1429) Geldbörsendieb auf frischer Tat festgenommen

    Schwabach (ots) - Gestern Mittag, 12.10.2006, konnte ein Seriendieb auf frischer Tat in Feucht festgenommen werden, der in den vergangenen Monaten über 30 x Diebstähle aus Handtaschen in Super- und Verbrauchermärkten verübt hatte. Der Entwendungsschaden lag bereits bei über 3500 Euro.

    Auf Grund einer Videoaufzeichnung in einem Supermarkt konnte der Täter identifiziert werden. Gestern Mittag gelang es Kräften der Kripo, in Feucht zuzugreifen.  Der Täter hatte bei einer jungen Dame in die Einkaufstasche gegriffen, eine Geldbörse entwendet und wollte gerade den Supermarkt-Parkplatz in Feucht verlassen, als die Falle zuschnappte. Der 45-jährige Mann aus dem Alt-Landkreis Hersbruck ist geständig und wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges konnten noch Scheckkarten aufgefunden werden, die Geldbörsen hat er nach eigenen Angaben an verschiedenen Stellen in die Pegnitz geworfen.

     Der 45-jährige Metallarbeiter nutzte oft seine Mittagspause bzw. machte sich gleich nach Arbeitsschluss auf den Weg, um seine Diebstähle zu verüben. Worin die Motivation für den Mann lag, muss noch geklärt werden, da er nicht mittellos zu sein scheint.

    Peter Grimm


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: