Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1428) Nach Sachbeschädigung auf frischer Tat festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein 41-jähriger Nürnberger wurde am 13.10.2006 von einer Streife der Nürnberger Polizei dabei beobachtet, wie er mutwillig ein Motorrad beschädigte Der Mann wurde nach kurzer Verfolgung festgenommen.

    Gegen 05.00 morgens trat der 41-Jährige grundlos gegen ein am Gehweg im Hummelsteiner Weg abgestelltes Motorrad und wollte es offensichtlich dadurch umwerfen. Als dies nicht gelang, zog er solange daran, bis es letztendlich umfiel. Anschließend flüchtete der Beschuldigte Richtung Wölckernstraße, konnte jedoch von der Zivilstreife zu Fuß eingeholt und nach einem kurzen Gerangel festgenommen werden.

    Der entstandene Sachschaden an dem Motorrad beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100 Euro. Der Beschuldigte wurde aufgrund seiner starken Alkoholisierung in einer Polizeizelle ausgenüchtert und wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: