Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1170) Zwei Lkw-Unfälle auf der BAB A 6

    Schwabach (ots) - Heute Morgen, 23.08.2006, ereigneten sich zwei Lkw-Unfälle auf der A 6 zwischen den Autobahnkreuzen Nürnberg-Ost und Altdorf.

    Gegen 05.30 Uhr war ein 32-jähriger ungarischer Kraftfahrer mit einem Sattelzug, der 17 Tonnen Schweinefleisch geladen hatte, in Richtung Budapest unterwegs. Am Autobahnkreuz Altdorf bog er auf die A 6 ab. Am Ende der Kreisfahrbahn in Richtung Amberg dürfte er auf Grund überhöhter Geschwindigkeit zunächst ins Schleudern gekommen sein. Der Sattelzug kippte anschließend um und kam auf der Parallelfahrbahn der A 6 in Richtung Amberg an der Schutzplanke zum Liegen. Der Lastzugfahrer wurde hierbei leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 75.000 Euro. Da das Frischfleisch schnell verwertet werden muss, wird ein Havariekommissar hinzugezogen und die Umladung organisiert. Die Bergung dürfte dann im Laufe des Tages erfolgen.

    Gegen 07.00 Uhr kam ein tschechischer Sattelzug, gesteuert von einem 35-Jährigen kurz nach dem Autobahnkreuz Nürnberg-Ost in Richtung Amberg nach rechts von der Fahrbahn ab und schlug eine 60 - 80 m lange Schneise ins Gehölz. Nach eigenen Angaben war der 35-jährige Fahrer kurz eingeschlafen - er wurde leicht verletzt. Der tschechische Sattelschlepper ist mit 15 Tonnen Autoteilen beladen. Am Fahrzeug selbst entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von unter 10.000 Euro. Auch hier wird die Bergung im Laufe des Tages erfolgen, so dass auf der A 6 in Richtung Amberg mit leichten Behinderungen gerechnet werden muss.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: