Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1166) Graffitisprayer ermittelt

    Nürnberg (ots) - Nach der Festnahme eines 19-jährigen Gartenhauseinbrechers, der den Polizeibeamten erheblichen Widerstand leistete, gelang es den Mitarbeitern der AG Graffiti, dem jungen Mann auch noch 31 Fälle von Graffiti nachzuweisen.

    Der Wohnsitzlose hatte in einem Abbruchhaus im Nürnberger Stadtteil Maiach gelebt. Bei dortigen Überprüfungen fanden die Beamten zahlreiche Sprayerutensilien und -vorlagen. Die Beamten konnten so nachweisen, dass der 19-Jährige seit April an mindestens 31 Hauswänden, Zigarettenautomaten, Straßenlaternen, Verkehrszeichen, Lärmschutzwänden u.ä. in den Stadtteilen Werderau und Gartenstadt Tags angebracht hat. Der Tatverdächtige, der wegen der vorausgegangenen Straftaten in Untersuchungshaft sitzt, machte zur Sache keine Angaben. Durch seine Graffitis entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

    Peter Grösch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: