Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1086) Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Nürnberg (ots) - Am 05.08.2006, gegen 03.15 Uhr, wurde in Nürnberg, Hans-Bunte-Straße, im Rahmen einer anderen Sachbehandlung (Streiterei in einer Diskothek) bei einem 19-jährigen Mann eine deutliche Alkoholisierung (0,96 Promille) festgestellt. Kurz darauf wurde der Beschuldigte in seinem Pkw Mazda sitzend angetroffen. Um zu verhindern, dass der junge Mann im angetrunkenen Zustand Auto fährt, sollte der Fahrzeugschlüssel sichergestellt werden. Der Heranwachsende zeigte sich jedoch sehr unkooperativ, versteckte zunächst den Schlüssel, wollte den Anweisungen der Beamten nicht folgen und wurde immer aggressiver. Aus diesem Grund sollte er nun in Gewahrsam genommen werden. Als ihm eine Polizeibeamtin Handfesseln anlegen wollte, schubste er diese zu Boden. Im weiteren Verlauf der Fesselung ging der junge Mann mit dem zweiten Beamten zu Boden. Dort gelang dann die Fesselung. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Nach der anschließenden Blutentnahme wurde der junge Mann in der Haftzelle ausgenüchtert. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Die beiden Beamten wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Gerd Klose ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: