Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1061) Geldbörse aus der Hand gerissen

    Nürnberg (ots) - Am 02.08.2006, gegen 13.45 Uhr, wurde einer Touristin (49) in der Nürnberger Innenstadt die Geldbörse aus der Hand gerissen.

    Die Frau stand in der Königstraße in Höhe der Lorenzkirche an einem Verkaufsstand und wollte sich ein Brötchen kaufen. Dabei hielt sie ihre Geldbörse in der Hand. Plötzlich kam von hinten ein bislang unbekannter jüngerer Mann mit einem Skateboard angefahren und riss ihr blitzschnell die Geldbörse aus der Hand. Anschließend flüchtete der Dieb über die Königstraße in Richtung Hauptbahnhof. Das Opfer, das völlig überrascht und zu keiner Gegenwehr fähig war, wurde glücklicherweise nicht verletzt.

    In der Geldbörse befanden sich rund 600 Euro Bargeld sowie persönliche Gegenstände der Frau.

    Beschreibung des Räubers: Jüngerer Mann, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, braune, längere Haare, bekleidet mit hellem T-Shirt, blauer Dreiviertelhose und weißen Turnschuhen.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: