Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1029) Erheblichen Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Erheblichen Widerstand leistete ein 19-Jähriger am 25.07.2006 den eingesetzten Polizeibeamten gegenüber bei seiner Festnahme.

    Der 19-Jährige wurde gesucht, weil er in dringendem Tatverdacht steht, dass er für eine Vielzahl von Gartenhauseinbrüchen in der Nürnberger Südstadt in Frage kommt. Eine Zivilstreife entdeckte ihn schließlich am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr in einer Grünanlage in der Pirmasenser Straße im Stadtteil Falkenheim. Dort saß er bei einer Gruppe Jugendlicher. Als ihm die Festnahme erklärt wurde, leistete er erheblichen Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamte durch Fußtritte. Erst mit Unterstützung weiterer Streifen gelang es, den 19-Jährigen unter Einsatz unmittelbaren Zwangs festzunehmen und zur Dienststelle zu verbringen.

    Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er hat keinen festen Wohnsitz. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Nürnberg wird er dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: