Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (973) Nach Einbruch in Elektrogeschäft festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 17.07.2006, gegen 03.00 Uhr, konnten Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost einen 25-Jährigen nach vorangegangenem Einbruch festnehmen. Wie sich herausstellte, hatte der 25-Jährige kurz vorher in der Rollnerstraße mit einem Stein die Glaseingangstüre eines Elektrogeschäftes zertrümmert, war in das Geschäft eingestiegen und stahl daraus insgesamt 84 Playstation und Game-Cube-Spiele. Ein Anwohner, der auf die verdächtigen Geräusche aufmerksam geworden war, hatte über Notruf die Polizeieinsatzzentrale verständigt. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine Streife den Flüchtenden bereits wenig später am Kobergerplatz stellen und vorläufig festnehmen. Dabei fuhr ihnen der 25-Jährige buchstäblich mit seinem Fluchtfahrrad vor den Streifenwagen. Der 25-Jährige fiel zu Boden, wurde aber nicht ernsthaft verletzt, so dass ihm die Polizeibeamten nur noch die Handschellen anlegen mussten. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er wurde dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Die Ermittler prüfen nun, ob er für weitere Einbrüche in Frage kommen könnte. Der Gesamtwert des Diebesgutes betrug ca. 250 Euro. Der dabei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf die gleiche Höhe. Peter Schnellinger. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: