Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (957) "Sicher auf Bayerns Straßen"

    Nürnberg (ots) - Mit einer Auftaktveranstaltung am 18.07.2006 will die Nürnberger Polizei auf die diesjährige Verkehrssicherheitsaktion "Sicher auf Bayerns Straßen", die mit einem Gewinnspiel verbunden ist, hinweisen.

    Dieses Jahr werden anlässlich der Aktion folgende Schwerpunkte dargestellt:

    - Sicherheitsabstand - Rettungsgasse - Insassensicherung/Kindersicherung - Verhalten nach einem Unfall/Unfallflucht - Bushaltestellen - Alkohol/Drogen - Geschwindigkeit - Kreisverkehr - Aktuelle Hinweise.

    Zu diesen Themen werden Lösungsansätze und Folgen aufgezeigt.

    Mit der Verkehrssicherheitsaktion ist auch heuer wieder ein Preisausschreiben verbunden und jede der am Info-Stand erhältliche Aktionskarte, die vollständig und richtig ausgefüllt bei der Polizei eingehen, nimmt an der Verlosung teil. Als Hauptgewinn winkt ein Pkw.

    In Nürnberg wird die Aktion am

    Dienstag, 18.07.06, von 11.00 - 14.00 Uhr in der Fußgängerzone (Pfannenschmiedsgasse im Bereich Polizeiberatung Zeughaus)

    vorgestellt. An dieser Örtlichkeit geben Beamte des Sachbereichs Verkehrserziehung der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg Informationen zu den genannten Themen und stehen zu allen entsprechenden Fragen Rede und Antwort. Dort sind auch die Teilnahmekarten für das Preisrätsel erhältlich.

    Alle Lösungskarten, die während dieses Aktionstages ausgefüllt werden, haben eine zusätzliche Chance auf einen schönen Gewinn, da unter allen Teilnehmern mit der richtigen Lösung ein hochwertiges Fahrrad verlost wird.

    Um 11.00 Uhr sind am Info-Stand der stellvertretende Polizeichef von Nürnberg, Polizeidirektor Roman Fertinger, der Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Polizeioberrat Werner Meier und die Verkehrserzieher der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg sowie weitere Mitglieder des Arbeitskreises Verkehrserziehung anwesend und stehen für Vertreter der Medien zur Verfügung.

    Die Medienvertreter werden zu dem Pressetermin recht herzlich eingeladen.

    Peter Grösch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: