Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (840) Nach Bedrohung festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein 34-jähriger Nürnberger wurde am 21.06.2006 von Spezialeinheiten der Nürnberger Polizei in einer Wohnung in Nürnberg-Steinbühl festgenommen, nachdem er zuvor einen 16-jährigen Jugendlichen mit einer Schusswaffe bedroht hatte.

    Gegen 20.30 Uhr gerieten die beiden Kontrahenten aus bislang unbekannten Gründen in Streit. Dabei wurden gegenseitige Beleidigungen ausgesprochen. Im weiteren Verlauf zog der 34-Jährige plötzlich eine Schusswaffe und bedrohte damit den 16-Jährigen. Danach flüchtete er in ein Anwesen in der Gugelstraße.

    Verständigte Spezialeinheiten der Nürnberger Polizei drangen wenig später in die Wohnung ein und nahmen den Tatverdächtigen fest. Dabei leistete er keinen Widerstand. Die Waffe, eine Schreckschuss-Pistole, konnte sichergestellt werden. Der Beschuldigte stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, weshalb er zur Dienststelle verbracht und ausgenüchtert wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: