Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (449) Katze aus Motorraum gerettet

    Nürnberg (ots) - Als am 23.03.2006 ein 39-Jähriger mit seinem Pkw aus dem Stadtteil Erlenstegen morgens zur Arbeit in die Nürnberger Innenstadt fuhr, bemerkte er während der Fahrt leichten Brandgeruch. Nachdem er bei einer oberflächlichen Nachschau nichts feststellen konnte, stellte er seinen Pkw vor seiner Firma ab. Am abendlichen Rückweg nach Hause machte sich der Brandgeruch wiederum bemerkbar. Der 39-Jährige stellte sein Fahrzeug ab und kontrollierte erneut den Motorraum. Dabei bemerkte er, dass sich eine schwarze Katze mit ihrem Schwanz an der Unterseite des Motorraums verhängt hatte und während der Fahrt mitgeschleift wurde.

    Der Mann wandte sich an die Polizeiwache Rathaus, die wiederum die Feuerwehr und den Tiernotdienst verständigte. Das Tier konnte befreit und dem Tierheim übergeben werden. Glücklicherweise war es nur an den Hinterpfoten verletzt, der Schwanz war leicht angebrannt. Offensichtlich geriet das Tier damit an den Auspuff des Fahrzeugs.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: